Tuesday, May 15, 2018

Hanfblüte


Die meisten Menschen wissen inzwischen, dass Hanfstängel als industrielle Textilpflanze verwendet werden; es ist jedoch möglich, die gesamte Pflanze für eine Reihe von Produkten zu verwenden. In diesem Teil unserer Website erklären wir, wie aus den Wurzeln und Blüten Tinkturen, Extrakte, Parfüms und Medikamente hergestellt werden.

Hanfblüten sind harzig; die klebrigen Trichome helfen bei der Windbestäubung der Art und schützen die empfindlichen Pflanzenteile vor geflügelten Raubtieren, indem sie sie einfangen oder die Käfer vergiften. Während die Harzdrüsen den Menschen nicht berauschen (aufgrund eines THC-Gehalts von weniger als 0,3% in den Blüten), können die Knospen durch Extraktion der aktiven Cannabinoide zu Arzneimitteln verarbeitet werden. Vor kurzem wurde ein Cannabinoid namens CBG (Cannabigerol) aus Hanfblüten gewonnen und wird zu einem blutdrucksenkenden Medikament verarbeitet. Tinkturen, Elixiere, Umschläge, Salben und Cremes werden seit Jahrtausenden aus diesen blühenden Spitzen für eine Reihe von inneren und äußeren Beschwerden hergestellt. Viele Hauterkrankungen können entweder mit Hanf oder Cannabis behandelt werden, und weltweit wurden zahlreiche Produkte hergestellt, die die starken medizinischen Eigenschaften beider Substanzen kombinieren.



Die Wurzeln der Cannabispflanze können verwendet werden, um den Boden zu reinigen und verschiedene Formen von Verunreinigungen effektiv zu entfernen. In einem Prozess, der Phytoremidiation genannt wird, werden Pflanzen verwendet, um mit Metallen, Pestiziden, Strahlung und sogar Erdöl verunreinigte Bereiche zu reinigen. Industrielle Cannabispflanzen haben tiefe Pfahlwurzeln, die sich schnell ausbreiten und den betroffenen Bereich effizient abdecken . Die Schadstoffe werden dann über die Wurzeln in die Pflanze selbst aufgenommen, die noch für bestimmte Produkte im Zusammenhang mit dem Bauwesen und Kunststoff verwendet werden kann. Dadurch wird der Boden mit weniger Schwermetallen, Pestiziden oder Lösungsmitteln als bisher belastet und der Boden selbst von Verschmutzungen befreit.

Unterschiede zwischen Hanf und Marihuana


Hanf und Marihuana sind zwei beliebte Namen für die Cannabispflanze.

Das Wort Cannabis erinnert oft an Bilder von einem brennenden Joint oder einer Bong, die sich mit weißem Rauch füllt. Meistens wird der Begriff nicht mit pflanzlichen Kunststoffen, haltbarem Papier oder militärischem Gewebe gleichgesetzt.

Aber in Wirklichkeit hat Cannabis genauso viel mit diesen industriellen Hanfprodukten zu tun wie mit der Freizeitdroge, die besser als Marihuana oder Topf bekannt ist. Das wirft die Frage auf - wie unterscheidet sich Hanf von Marihuana?

Hanf CBD ist eine Form von Cannabidiol (CBD), das aus Hanfpflanzen und nicht aus Marihuana gewonnen wird.

CBD ist eine nicht-psychotoxische Verbindung, die bei der Behandlung vieler Erkrankungen, von Angst und Depression bis hin zu Epilepsie und chronischen Schmerzen, vielversprechend ist.
Hanf und Marihuana sind zwei Arten der Cannabispflanze. Der Unterschied ist, dass Hanf weniger als 0,3% THC hat, während Marihuana höhere THC-Werte enthält.

Die Legalität von Hanf in den Vereinigten Staaten ist kompliziert. Nach Angaben der US-Regierung sind alle Cannabispflanzen illegal - allerdings hat sie nur bestimmte Teile der Pflanze in dieses Verbot aufgenommen, wie z.B. die Blätter und Blüten.

Hanf wird nicht wegen seiner Blüten, sondern wegen seiner faserigen Stängel und Samen kommerziell geerntet. Aus diesen erlaubten Teilen der Pflanze werden legale Hanf-CBD-Produkte hergestellt.

Hanflebensmittel, wie Hanfsamenöl und Hanfproteinpulver, sind in den Vereinigten Staaten seit dem Urteil des Hanfindustrieverbandes gegen DEA im Jahr 2004 legal.

Diese gesundheitlichen Vorteile haben zu einer erhöhten Nachfrage nach CBD geführt, und der Markt für CBD-Produkte wächst rasant.

CBD aus Hanf ist leicht zu finden und zu kaufen in den Vereinigten Staaten. Auf der anderen Seite, Marihuana CBD-Produkte sind nur in Staaten mit legalen medizinischen oder Freizeit-Cannabis.
Aus diesem Grund ist Hanf CBD für einen größeren Teil der Bevölkerung besser zugänglich. Es ist auch eine attraktive Option für Menschen, die eine Cannabis-Behandlung ohne berauschende Wirkung suchen.

Thursday, April 5, 2018

Mit Online-Diät zur Traumfigur

Für übergewichtige Personen mit einer gewissen Vorliebe für das Internet, bietet die neueste Technologie neue Betätigungsfelder, um den ungeliebten Pfunden dauerhaft und gesund über das Internet an den Kragen zu gehen. Über so genannte Online-Diät können Menschen seit wenigen Jahren eine professionelle Beratung und Betreuung von Experten wahrnehmen, die unter vergleichbaren Bedingungen für viele unerschwinglich wäre!

Neben dem Kostenpunkt bietet eine Online-Diät noch weitere Vorteile, so kann diese – ganz im Gegensatz zu klassischen Sportvereinen oder Fitnessstudios – rund um die Uhr in Anspruch genommen werden und zwar von jedem Ort der Welt aus. Gerade übergewichtige Personen möchten nicht selten von den Blicken anderer verschont werden, zuweilen sogar ganz anonym agieren. Dies lässt sich über eine Internet-Diät optimal umsetzen, ganz ohne irgendwelche Nachteile hierfür in Kauf nehmen zu müssen. Denn selbst bei Menschen, die gern innerhalb einer Gemeinschaft abnehmen oder aber trainieren, bietet Diät online entsprechende Community und die Möglichkeiten mit anderen Gleichgesinnten auch anonym in Kontakt zu treten!



Da es mittlerweile so einige Anbieter im Internet gibt, will das Angebot natürlich sorgfältig unter die Lupe genommen werden – schließlich wird da ja an unserem kostbarsten Gut hantiert: unserem Körper samt unserer Gesundheit!

Zuverlässige Test-Parameter, die einen Überblick über die Qualität der Online-Diät bieten, ist ein qualifiziertes Team von Beratern, das aus Oecotrophologen, Diätassistenten und Sportlehrern besteht sowie gesammelte Referenzen in Form von unabhängigen Tests seitens von Stiftung Warentest, Öko-Test, Tüv-Stempel u.a.

Was gilt es zu beachten


Achten Sie darauf, dass es sich um keine Scheinberatung handelt und in Wirklichkeit irgendwelche Diätpillen, Diätpulver und Sonstiges an Mann bzw. Frau gebracht werden will, die o.ä. Tests schließen dies aber zumeist so ziemlich aus! Das Grundkonzept sollte stets eine individuelle Beratungsleistung darstellen, aus der das aktive Erlernen einer Ernährungsumstellung in Richtung gesunde, kalorienreduzierte Mischkost resultiert.

Im Optimalfall wird ebenfalls eine Trainingssteuerung angeboten, bestehend aus einer individuellen Trainingsplanung samt Betreuung durch Fachpersonal. Abgesehen von der Möglichkeit, Expertenrat unter Kontakt zu erfragen, wäre es nett, wenn man es jederzeit auch im Forum oder Chat tun könnte – es hat sich bewährt im Hinblick auf kurze Feedback-Zeiten!

Wednesday, March 21, 2018

Erektion Potenz


Ihre seriöse Online Versandapotheke für originale Potenzmittel. Bestellen Sie rezeptfrei Cialis, Viagra, Levitra, Kamagra, Oral Jelly sowie weitere Potenzmittel bequem online bei uns. Gehen Sie kein Risiko mit ausländischen Betrügerfirmen ein, die Sie nur abzocken wollen!

100% originale Potenzmittel ohne Rezept nur bei uns auf Erektionpotenz.org - Apotheke für Männer Cialis und Viagra Generika sind ebenso erhältlich, wie sämtliche Original Potenzmittel Blitzlieferung in 2-3 Werktagen anonym verpackt im gepolsterten Briefumschlag.

Ein erfuelltes Sexualleben ist Grundvoraussetzung fuer eine intakte Partnerschaft. Potenzmittel wie Cialis, Viagra, Levitra und Kamagra helfen dem Mann bei einer Partnerschaft. Unser Potenzmittel Onlinedienst versorgt Sie mit allen originalen Potenzmitteln auf dem Markt. In 2 - 3 Werktagen erhalten Sie anonym und diskret verpackt Ihre bestellten Potenzmittel frei Haus. Korrekter und fairer Service zu Top Internetpreisen zeichnet uns aus! Testen Sie uns, wir halten was wir versprechen! Wir beliefern jetzt auch Oesterreich und die Schweiz aus dem jeweiligen Inland.

Saturday, March 10, 2018

Penisvergrößerung durch Penispillen



Penispillen und Penissalben sollen den Penis verlängern – stimmt das?

Nein, keine Pille und keine Salbe ist in der Lage einen Penis zu verlängern. Weder kurzfristig, noch dauerhaft. Es kann sogar sein, dass gesundheitliche Einbußen die Folge sind.
Auch einige Potenzmittel, die irreführender Weise als Penispillen verkauft werden, können den Penis nicht verlängern. Eine Erektion wird das einzige Ergebnis sein und diese wird selbst durch die Einnahme der Medikamente nicht größer ausfallen als üblich.

Fazit: Die Penispillen und Penissalben helfen allerhöchstens dem Hersteller und können sogar der Gesundheit schaden. Potenzmittel, die als Penispillen angeboten werden bringen nur eine Erektion, aber diese wird auch nur so groß ausfallen wie die normal.

Seien Sie also klug bei der Auswahl ihrer Penisvergrößerung Produkt. Libivi Penisvergrößerung Pillen ist die empfohlene Pillen, die ich beraten kann. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Nebenwirkungen haben.

Saturday, March 3, 2018

Heilanstalt versus Wellnessurlaub

Die meisten Menschen kennen den Begriff „Wellness“. Es ist dies eine Zusammenfassung für die unterschiedlichsten Methoden, die dem Menschen gut tun und so zu einer Steigerung des Wohlbefindens im Allgemeinen beitragen. Selbstverständlich kann man gesund und entspannt auch ohne die zahlreichen Angebote in den Wellnesshotels in Österreich, der Schweiz oder Deutschland leben. Doch verbindet man mit dem oben genannten Begriff mehrheitlich einen Wellnessurlaub.

Genussvoll und vorallem gesund zu leben sollte für viele Menschen ein Lebensmotto darstellen. Dies eignet sich hervorragend, um Alltagsstress zu vergessen und das Leben intensiver wahrzunehmen beziehungsweise am Leben aktiver teilzunehmen. Weiters trägt ein aktiver Lebensstil dazu bei, dass der Körper gesund gehalten wird und dass das Herz-Kreislaufsystem besser auf Stress und Viren reagieren kann.



Da Wellness derartig viele Angebote aufweisen kann, ist es ratsam, sich vor dem Aufenthalt in einem der zahlreichen Wellnesshotels in Österreich ärztlichen Rat abzuholen. Denn nicht alle Methoden sind für die einzelne Person sinnvoll.

Darüber hinaus sollte man beachten, dass ein Wellnessurlaub keine Heilbehandlung darstellt. Wer tatsächlich krank ist, der braucht ärztliche Hilfe. Ein Arzt verschreibt einem dafür gezielte Therapien oder möglicherweise eine Kur.

Wellness wird heutzutage verstärkt mit Begriffen wie „alternative“ oder „unkonventionelle“ Heilmethoden angeboten. Dies trägt dazu bei, dass man die Grenzen zwischen Wellnessurlaub und Aufenthalt in einer Heilanstalt nicht mehr klar ziehen kann. Im Gegenteil zu Heilmethoden sollen Wellnessangebote ein gesundes Maß an Erholung bringen. Bei einer Heilbehandlung wird primär ein bestehendes körperliches Gebrechen behandelt. Somit kann es zu unangenehmen Nebenwirkungen kommen, was beim Aufenthalt in den Wellnesshotels in Österreich praktisch nicht passieren kann.

Auch unseriöse Produkte werden mit dem Begriff „Wellness“ angepriesen. Dabei wird selten mit wohlklingenden Begriffen wie „medizinisch getestet“, „alternativ“ und „wissenschaftlich geprüft“ gespart. Dies sind Schlagworte, die dem Kunden Misstrauen ins Gesicht bringen sollten. Denn alle diese Schlagworte sind schwer überprüfbar und somit mehr oder weniger wertlos.

Die Qualität und die Angebote von Wellnesshotels in Österreich werden am besten in Besucherforen nachrecherchiert. Dort kann schnell erkannt werden, ob alle Versprechungen eines Hotels wirklich der Wahrheit entsprechen. Zweifelslos kann man auch mit negativen Kritikpunkten konfrontiert werden. Jedoch entspricht dies bloß der Realität, denn alle Menschen haben unterschiedliche Geschmäcker. Dies gilt auch bei den Angeboten im Wellnessurlaub.

Die Ernährungspyramide

Eine Hilfestellung, wie man sich gesund ernährt, bietet die Ernährungspyramide. Man darf von allen Lebensmittelarten essen, sollte aber darauf achten, dass man viele Lebensmittel aus der Basis und nicht aus der Spitze zu sich nimmt.

Die Basis bilden Getränke (möglichst Wasser) und kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln oder Reis.

Bei der Wasserzufuhr sollte man darauf achten, dass man ungefähr 1,5 Liter pro Tag trinkt. Mehr ist natürlich noch besser.

Obst und Gemüse, die in der Tat äußerst gesund sind, bilden die zweite Ebene.



Die dritte Ebene besteht aus proteinhaltigen Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch und Milchprodukten. Auch Nüsse und Hülsenfrüchte wie Erbsen befinden sich auf dieser Ebene. Hiervon darf man eine gewisse Menge essen, aber weniger als bei Ebene eins und zwei.

Die Spitze der Pyramide bilden pflanzliche und tierische Fette, die für den Körper wichtig sind, aber nicht im Übermaß konsumiert werden sollen. Süßigkeiten und Zucker sind ebenfalls an der Spitze der Pyramide zu finden.

Ob die Aufteilung der Ernährungspyramide noch zeitgemäß ist, darüber lässt sich durchaus streiten. Ernährungsexperten schlagen vor, das Gemüse auf die erste Ebene zu verschieben, da Lebensmittel, die viel Kohlenhydrate haben, auch sehr kalorienreich sind.
Es kann also nicht schaden, mehr Gemüse und Obst anstelle von Brot, Nudeln oder Reis zu essen.

Gesunde Öle und deren Bedeutung für den menschlichen Körper

Öle werden bereits durch ihre Herstellung beeinflusst, da sie kaltgepresst werden und die Früchte, aus denen das Öl gewonnen wird, per Hand entkernt werden. Durch diesen langwierigen, jedoch lohnenswerten Prozess bleiben alle wichtigen Nährstoffe im Öl enthalten und keiner der sensiblen Inhaltsstoffe geht verloren. Das Besondere an gesunden Ölen ist, dass diese ungesättigte Fettsäuren enthalten, die der Körper eigenständig in Omega 3 Fettsäuren umwandelt. Diese sind lebenswichtig, um die Energiespeicher des Körpers aufzufüllen, fettlösliche Vitamine aufnehmen zu können und die Verdauung zu unterstützen. Ein sehr wohlschmeckendes und ;äußerst wertvolles Fett stellt hierbei das Bio Kürbiskernöl dar.



Es beeinflusst den Hormonhaushalt positiv, schützt vor freien Radikalen und ist cholesterinsenkend, was vor kurzen bei einer Studie der deutschen Gesellschaft für Ernährung bei groß angelegten Interventionsstudien bestätigt wurde. Die darin enthaltenen Omega 3 Fettsäuren ergänzen die gesunde Ernährung hervorragend und geben dem Körper die notwendigen Inhaltsstoffe, um fit zu bleiben. Im Zusammenhang mit Bio Kürbiskernöl ist besonders das Steirische Kürbiskernöl sehr nennenswert. Diesem wird aufgrund eines traditionellen Herstellungsprozesses die gesündeste Wirkung für den Körper nachgesagt. Doch auch andere Öle, wie beispielsweise Erdnuss-, Sesam-, Lein- oder Traubenkernöl sind für eine gesunde Ernährung unabkömmlich und sollten in unserer Ernährungspyramide einen hohen Stellenwert einnehmen. Diese Öle sind gut für die allgemeine Vitalität des Körpers und beugen zudem Herz-Kreislauferkrankungen vor und stärken die Zellfunktionen des menschlichen Körpers.

Natürlich ist auch ein Anteil an gesättigten Fettsäuren in einer ausgewogenen Ernährung selbstverständlich. Problem dabei ist, dass der zu ausgiebige Genuss von Fetten bekanntermaßen negative Folgen hat. Aus diesem Grund sollten ungesättigte Fettsäuren bzw. deren Anteil im täglichen Konsum von Fetten mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden und die Bewusstseinsförderung an sich kann schon präventiv wirken.